Hochwassertour auf der Lippe

Hochwasser auf der Lippe:  bei mehr als 3m Wasserstand als normal ging es am 6. Januar auf die Lippe von Flaesheim bis Hervest Dorsten = 21km.

Bei diesem Wasserstand von 4,30m sah die Lippe vom Boot aus wie ein ganz anderer Fluss. Da viele Wiesen überflutet waren und das Wasser bis

in einige Wälder hereinschwappte, kam der Eindruck auf, man würde den Amazonas befahren. Kein Enges Flussbett war zu sehen. Teilweise
führ man über eine riesige Seenplatte. Eine ganz anderes Sichtweise des gewohntes Flusses. Und die Strömung war außerdem sehr hoch,
bis zu 15 Stundenkilometern gleiteten wir dahin. Arnold, Klaus und Jürgen hatten viel Spaß dabei, eben auf einem ganz anderen Fluss zu sein.

Jürgen Pospiech

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.